Verkehrsunfall mit Personenrettung endete glimpflich
Datum: 30.11.2018 Uhrzeit: 15:48 - 17:15 Uhr (1,45 Stunden)
Ort: Hohenzellerstraße, Peterskirchen Mannschaftsstärke: 12
Wir wurden mit der F.F. Walchshausen und F.F. Hohenzell zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert auf der Hohenzeller Straße zwischen Peterskirchen und Ponner. Das Fahrzeug kam ins Schleudern und erst im Feld zum Stillstand, ehe es auf die Seite kippte. Ein nachkommender Lenker und seine Lebensgefährtin, beide Feuerwehrmitglieder, setzten umgehend die Alarmierung ab und leisteten Erste Hilfe. Die Person konnte über den Kofferraum gerettet werden. Ein Einsatz der hydraulischen Rettungsgeräte war somit nicht mehr notwendig und die beiden Nachbarfeuerwehren konnten wieder einrücken. Die Person wurde vom Roten Kreuz versorgt. Von uns wurde zwischenzeitig die Einsatzstelle abgesichert und ausgeleuchtet, bis der Abtransport vom Kraftfahrzeug durch ein Unternehmen erfolgte. Nach Reinigung der Unfallstelle konnte wir ins Feuerwehrhaus einrücken, ehe wenige Minuten später die nächste Alarmierung einlangte.

Einsatzleiter: Franz Leeb
Fahrzeuge: TLF-A 2000, KLFA-L, KDO
Geräte: Triopan Faltsignal, Handscheinwerfer FireVulcan, Warnblitzleuchtenset in Koffer, Winkerkelle, Mobilfunkgerät, Handfunkgerät
zurück

Einsätze OÖ
Derzeit kein Einsatz für die Feuerwehr Peterskirchen
Facebook
Unwetterzentrale
Sponsoren
Besucherzähler
Jetzt: 3
Heute: 34
Gesamt (01.05.2014): 193863
Webstatistik